Donnerstag 16 Juli 2020
Mai 2009
24

Review: Event in Prag, World Championship, WM der Rock and Roll Formationen am 23. Mai 2009 in Tschechien

Lassen Sie sich von der Welt des Rock´n´Roll verzaubern – Startseite24 bietet exklusive Einblicke in dieses Event der Superlative

Am Wochende wurden, das erste mal in der Geschichte, die Rock and Roll Weltmeisterschaften im Formationstanz in der Main Class und junior Girlformation, in Tschechien ausgetragen. Veranstaltungsort war die City Town Hall in Prag. Insgesamt nahmen ungefähr 44 Formationen aus 12 Ländern der Welt teil. Insgesamt sind somit über 600 Tänzer angereist um sich den Weltmeistertitel im Rock and Roll zu ertanzen. Die Zuschauer und mitgereisten Fans konnten sich wiedereinmal von der wunderbaren Magie des Rock´n´Roll verzaubern lassen. In der Main Class wurde den Besuchern die gefährlichste und schwierigste Akrobatik der Welt gezeigt, die der moderne Rock and Roll zu bieten hat.

WM Rock & Roll Prag 23.05.2009

Rock & Roll WM in Prag, am 23.05.2009

Allerdings kennen die wenigsten den Rock and Roll wie er heute getanzt wird. Daher wollen wir Ihnen zunächst einmal ein paar Grundinformationen zu der modernen Form des R&R näherbringen. Rock and Roll ist eigentlich ein Paarweise getanzter, teils auch akrobatischer Schau- und Tuniertanz der seine Ursprünge in den USA hat. Trotz seiner Herkunft findet man den Sport des Rock and Roll Tanzens überwiegend in Europa. Die enormen körperlichen Anforderungen des Rock´n´Roll, die sich mit der Zeit entwickelt haben, führten dazu, dass der ursprüngliche Gesellschaftstanz der Jugendlichen heute nur noch bei Schaudarbietungen und auf Tunieren getanz wird. R&R ist zwar ein fester Bestandteil des Welttanzprogrammes, wird aber nur selten und in vereinfachter Form in Tanzschulen vermittelt. Der moderne Tuniersport R&R wird daher eigentlich ausschließlich in Tanzsportvereinen gelehrt. Getanzt wird heutzutage immer seltener auf die älteren Dauerbrenner der Rock´n´Roll Zeit sondern vermehrt auf aktuelle Pop-, Rock- und moderne Disco-Musik.

Rock and Roll Dream Stars, Terpsy on the Rocks SV Anzing

Rock and Roll Dream Stars, Terpsy on the Rocks SV Anzing. Auf ihrer ersten WM in der Main Class erkämpften sie sich den verdienten 9. Rang

Getaktet ist die Musik in vier Viertel und das Tempo liegt bei etwa 46-52 TPM (Takte pro Minute) d.h. 184-208 BPM (Beats pro Minute). Ursprünglich ist der Rock and Roll Tanz in den USA entstanden, etwa um 1955. Rock ’n’ Roll ist ein fröhlicher, schneller und sportlicher Tanz, der stark zuschauerorientiert ist. Er ist geprägt von hoher Präzision der Bewegungen bei hohem Tempo und der flüssigen Kombination von Tanz und spektakulärer Akrobatik, welche teilweise mit den Ängsten des Zuschauers spielt.

Formation "KONTINENT" aus Russland

Formation "KONTINENT" aus Russland

Die Halle bebt. Der Hexenkessel in Prag lodert. Die Fans reißt es von den Sitzen. Eine La Ola Welle geht durch die Arena. Rock and Roll steht für Emotionen. Mehr als jeder andere Sport. Und die Fans fiebern mit, bei jedem Schritt den die Tänzer wagen. So betreten die Tänzer die Tanzfläche und sehen direkt in das Blitzlichtgewitter und ins helle Scheinwerferlicht. Dann kehrt Ruhe ein….die Ruhe vor dem Sturm möchte man sagen. Die Halle schweigt, die Zeit scheint still zu stehen. Doch dann erwacht die Flamme, das ungezügelte Temperament der Tänzer, getrieben von den ersten Taktschlägen der gewaltigen Musik-Boxen. Die Musik durchströmt den ganzen Körper und das Adrenalin bringt das Herz zum rasen. Die Tänzer geben alles, jede Armbewegung, jeder Kick wird mit höchster Präzision gesetzt. Einheitlich, wie Maschinen arbeiten sie sich durch die Choreographie. Anmutig, elegant, würdevoll und mit einer unbeschreiblichen Aura und Austrahlung präsentieren die Akteure ihr Meisterwerk. Die Muskeln bereiten sich auf den alles entscheidenden Einsatz vor: In dem Tänzer wird es wieder ruhig, denn er kann es sich nicht leisten jetzt abgelenkt zu sein. Ihn beherrscht jetzt der Geist. Und dann ist es soweit: die erste akrobatische Einlage in dieser Kür wird präsentiert. Die Muskeln verhärten sich und schnellen mit aller Wucht in die geplante Position um den richten Schub zu erbringen. Die Dame, welche die Akrobatik ausführt, schließt die Augen. Es ist immer noch diese Ruhe, die sie durchströmt, obwohl ihr Herz weiterhin zu explodieren scheint. Es bleibt keine Zeit zu zögern, keine Chance jetzt zurück zu weichen. Mit einem letzten Atemzug schließen sich die Augen. Das Herz pocht. Und dann….. springt sie. Sie wird von den Männern in die höhe katapultiert. Mit einer unglaublichen Beschleunigung hebt es sie immer weiter vom Boden ab. Und jetzt beginnt sie sich zu drehen…….einmal……..zweimal….. den Zuschauern stockt der Atem bei diesem Anblick. Sie reißen die Augen auf, in ihrem Gesicht kann man die Spannung, die Begeisterung, die Emotionen wahrnehmen. Die Dame landet. Sicher gefangen von den starken und dennoch grazielen Armen der Tanzpartner. Jetzt explodiert die Halle förmlich. Ein Applausstrom ist entfacht. Laute Zurufe aus dem Publikum durchdringen Mark und Bein der Tänzer. Eine Welle von positiver Energie durchströmt den Körper und heizt die Tänzer erneut an, ihre Kür mit noch nie dagewesener Leidenschaft zu vollenden. Eine letzte Bewegung, ein letzter Beat und die Vorstellung ist beendet. Die Zuschauer sind begeistert und die Tänzer durchflößt ein unbeschreibbares Gefühl der Zufriedenheit. Mit letzter Kraft begeben sich die Sportler von der Tanzfläche. 3 Minuten und 30 Sekunden waren sie alle anmutige Helden die bewundert und angefeuert worden sind. Jetzt sind sie wieder einfache Sportler, normale Menschen. Ihre Gemüter kühlen allmählich ab….. und dennoch wartet ihr temperamenvolles Inneres bereits wieder zu entbrennen. Bald wird die innere Flamme erneut entfacht, doch bis dahin lodert sie nur still in den Herzen der Rock and Roller.

Aus Italien: Academyc Dance

Aus Italien: Academyc Dance ertanzte sich den 7. Platz

Emotionen lenken uns in diesem Sport und lassen uns Tänzer zu Höchstform auflaufen. Lassen auch sie sich kurzeitig von den Emotionen und Impressionen der Rock and Roll WM in Prag begeistern und verführen. Genießen Sie einfach die Bilder und wer weiß, vielleicht lassen Sie sich bei der nächsten Gelegenheit ja auch von der Macht des Rock and Roll verzaubern – denn 2010 ist nicht nur Fußball WM sondern auch wieder Rock and Roll WM und die findet sogar in Deutschland statt.

Das Dream Team von Terpsy on the Rocks SV Anzing konnte den WM Titel leider nicht verteidigen

Das Dream Team von Terpsy on the Rocks SV Anzing konnte den WM Titel leider nicht verteidigen. Sie erreichten Rang 3.

Die Formation "Rock Comets" aus Russland konnten sich nach einer überzeugenden Rückrunde den WM Titel sichern. Herzlichen Glückwunsch !

Die Formation "Rock Comets" aus Russland konnten sich nach einer überzeugenden Rückrunde den WM Titel sichern. Herzlichen Glückwunsch !

Nicht ganz so gut lief es für die Heimmannschaft aus Tschechien: Kolb Dance landete auf dem unglücklichen 4. Rang

Nicht ganz so gut lief es für die Heimmannschaft aus Tschechien: Kolb Dance landete nur auf dem unglücklichen 4. Rang

Ebenfalls aus Deutschland: Die Meisterjäger landeten nur knapp hinter dem deutschen Konkurrenten aus Worms, den Master Wormels. Insgesamt nahmen 7 deutsche Mannschaften an dem Wettbewerb in der Main Class teil

Ebenfalls aus Deutschland: Die Meisterjäger aus Flensburg landeten nur knapp hinter dem deutschen Konkurrenten aus Worms, den Master Wormels auf Rang 6. Insgesamt nahmen 7 deutsche Mannschaften an dem Wettbewerb in der Main Class teil

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen kleinen Eindruck des Sportes und der damit verbundenen Emotionen näher bringen konnte.
Gerne können Sie auch Kommentare über diesen Beitrag hinterlassen.

Vielen Dank und viel sportliche Grüße

Tobias Dietl

Der Artikel wurde am 24. Mai 2009 um 15:56 von Tobias Dietl verfasst und Abgelegt unter: Allgemein
Meta: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL
Kommentare (3)

3 Kommentare »

  1. Comment von Astrid
    30. Mai 2009 um 23:23

    Hi ,
    Deine Berichterstattung über die WM in Prag ist echt klasse !!! Sehr emotional……
    Schön, mal zu erfahren was in dem Sportler in Momenten sportlicher Höchstleistung
    so abgeht – sehr interessant. Man hat wirklich das Gefühl etwas verpasst zu haben,
    weil man nicht dabei war – ist ja auch so, oder ??? Ich bin jedenfalls super begeistert
    vom R&R – und das nur durch EUCH…dwswim

    ( sehr schöne Fotos übrigens )

    Liebe Grüße
    Frohe Pfingsten—–;-))

    PS: die anderen Berichte sind natürlich auch sehr gut.

  2. Comment von flash
    6. Juli 2009 um 18:09

    Cool!

  3. Comment von Videolan
    30. Juli 2009 um 14:37

    Schöner Artikel!

Einen Kommentar hinterlassen

Überschrift

Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht - unorthographisches Leben.